IFRS Bilanzpolitik

IFRS Bilanzpolitik Seminar

Erfahren Sie Details zum Aufbau, Ablauf und der Konzeption des Bilanzanalyseseminars des Instituts für Rechnungslegung

Überblick

IFRS Bilanzpolitik

  • Das IFRS Bilanzpolitik Seminar vermittelt Ihnen umfassendes und praxisorientiertes Wissen zur zielorientierten Beeinflussung der Darstellung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage innerhalb eines IFRS Abschlusses. Im Fokus stehen diejenigen Regeln der internationalen Rechnungslegung (IFRS / IAS), die bilanzpolitischen Instrumenten zugänglich sind.
  • Anhand praxisnaher Beispiele werden Instrumente der Sachverhaltsgestaltung und der Sachverhaltsabbildung ausführlich diskutiert.
  • Die bilanzpolitischen Potenziale werden daraufhin analysiert,
    • welche Wirkung sie auf die zu beeinflussende Zielgröße (z.B. Ergebnis- oder Bilanzgrößen wie EBITDA, EBIT, Jahresüberschuss und Bilanzsumme bzw. Bilanzkennzahlen) haben
    • wann sich der Wirkungseffekt umkehrt
    • auf welche weiteren Abschlussgrößen sich Auswirkungen ergeben
    • inwieweit die bilanzpolitischen Instrumente im Rahmen der Bilanzanalyse von Bilanzadressaten erkennbar sind
    • inwieweit Stetigkeitserfordernisse der IFRS die Flexibilität von Bilanzpolitik einschränken und
    • welchen Nutzen bzw. welche Kosten diese Maßnahmen mit sich bringen.

Beurteilungen durch unsere Teilnehmer

Seminarinhalte

Grundlagen der Bilanzpolitik gemäß IFRS

  • Bilanzpolitik als Teilbereich der Unternehmenspolitik
  • Unterscheidung finanzpolitische und publizitätspolitische Aktionsebenen
  • Beurteilungskriterien von bilanzpolitischen Möglichkeiten
  • Unterscheidung sachverhaltsgestaltende und sachverhaltsabbildende Instrumente der IFRS Bilanzpolitik

Sachverhaltsgestaltungen z.B. zu

  • Leasingbilanzierung (IFRS 16)
  • Wahl des Durchführungsweges der Altersversorgung (IAS 19)
  • Auslagerung von Pensionsvermögen (IAS 19)
  • Hedging Geschäfte und deren Abbildung (Hedge Accounting) (IFRS 9)

(Implizite) Ansatzwahlrechte u.a. hinsichtlich

  • Immaterielle Vermögenswerte (IAS 38)
  • Leasingbilanzierung (IFRS 16, Kurzvergleich zu bisherigem IAS 17)
  • Zuschüsse und Zuwendungen (IAS 20)

Bewertungswahlrechte z.B. zu

  • Sachanlagen (IAS 16)
  • Immaterielles Vermögen (IAS 38)
  • Finanzvermögen (IFRS 9, Kurzvergleich zu bisherigem IAS 39)
  • Renditeimmobilien (IAS 40)
  • Vorräte (IAS 2)
  • Steuern insbesondere latente Steuern (IAS 12)

Ermessenspielräume u.a. hinsichtlich

  • Aktivierungspflichtige Fremdkapitalkosten (IAS 23)
  • Impairment-Test (Wertminderungs-Test) (IAS 36)
  • Leasingbilanzierung (IFRS 16)
  • Sonstige Rückstellungen (IAS 37 sowie IAS 19) auch für Altersteilzeit
  • Pensionsrückstellungen (IAS 19)
  • Erlösrealisierung (IFRS 15, Kurzvergleich zu bisherigem IAS 18 und IAS 11)

Ausweis- und Offenlegungswahlrechte z.B. zu

  • Eigenkapital (IAS 1 und 32)
  • Kapitalflussrechnung (IAS 7)
  • Anhangangaben

Den IFRS-Abschluss gezielt beeinflussen

Das IFRS Bilanzpolitik Seminar vermittelt Ihnen hierzu umfassendes und praxisorientiertes Wissen

Zielgruppe

Das IFRS Bilanzpolitik Seminar richtet sich an Teilnehmer/-innen, die Ihr IFRS-Wissen um bilanzpolitische Aspekte der IFRS erweitern und vertiefen wollen

  • Mitarbeiter/innen und Führungskräfte aus den Bereichen externes Rechnungswesen (z.B. Referenten, IHK-Bilanzbuchhalter international), Controlling (z.B. Beteiligungscontroller, Finance Controller), Steuern, M&A und Finanzen
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Steuerfachwirte und Unternehmensberater
  • Mitglieder der Geschäftsleitung und von Aufsichtsgremien.

Dauer

Das IFRS Bilanzpolitik Seminar erstreckt sich über 2 Tage (Mi. – Do.). Beginn ist jeweils 09.00 und Ende jeweils gegen 17.00 Uhr. Je eine Kaffeepause am Morgen und Nachmittag sowie eine Mittagspause lockern den Kursablauf auf.

Teilnahmegebühr

Die Kursgebühren für dieses zweitägige Seminar betragen 1.150,- Euro zzgl. 19 % USt. Darin enthalten sind die umfassenden Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und die Pausenverpflegung einschließlich Mittagessen. Die Kursgebühr ist mit Erhalt der Anmeldebestätigung fällig.

Inhouse Training

Wir bieten dieses Seminar auch als firmeninternes Training an.

  • kleine Gruppen
  • Sie sparen Reise- und Unterkunftskosten
  • Sie können auch sensible Themen diskutieren
  • praxisnahe Anwendung

Weitere Infos zu den Inhouse Trainings

Seminarkonzeption

anwendungsorientiert und praxisnah

Die relevanten IFRS Regeln, die bilanzpolitischen Maßnahmen zugänglich sind werden Ihnen kurz erläutert. Darauf basierend werden mit Ihnen bilanzpolitische Potenziale getrennt nach sachverhaltsgestaltenden und sachverhaltsabbildenden Maßnahmen ausführlich und praxisbezogen diskutiert. Dabei werden einerseits die Wirkungen auf die zu beeinflussende Zielgröße, Umkehrungseffekte in Folgeperioden und Auswirkungen auf andere Abschlussgrößen analysiert. Darüber hinaus stehen die Erkennbarkeit solcher Maßnahmen für Bilanzanalysten, Stetigkeitserfordernisse und Kostenaspekte im Zentrum der Überlegungen.

kleine Gruppen in angenehmer Atmosphäre

Die Vermittlung von IFRS-Wissen kann nach unserer Überzeugung keine Massendienstleistung sein. Wir möchten auf Ihre individuellen Fragen und Bedürfnisse eingehen. Deshalb finden unser IFRS Seminare ausschließlich in kleinen Gruppen (max. 15 Teilnehmer) und in angenehmen Seminarräumlichkeiten statt.

interaktiv

Wir ermuntern unsere Teilnehmer stets eigene Erfahrungen einzubringen und auftretende Fragen aus der eigenen Bilanzierungspraxis sofort zu stellen. So gelingt es, das Seminar lebendig zu gestalten und durch Interaktion ein Höchstmaß an Lernerfolg sicher zu stellen.

hochqualifizierte Dozenten

Die Qualität von Seminaren steht und fällt mit der Qualität des Dozenten. Daher lassen wir besondere Sorgfalt bei der Auswahl der Dozenten walten. Unsere Dozenten haben einen hervorragenden akademischen Hintergrund und verfügen gleichzeitig über große Praxiserfahrung. Unsere Dozenten treten bereits seit langem als Dozenten zu IFRS-Themen auf und verfügen auch deshalb über didaktische Erfahrungen. Das Dozententeam unterliegt einer stetigen Evaluierung durch die Kursteilnehmer.

Umfassende Seminarunterlagen

Die Seminarunterlagen beinhalten eine vollständige Dokumentation der Seminarinhalte. Sie enthalten durchweg die Verweise auf die konkreten IFRS-Normen.

IFRS-Bilanzpolitik – Seminartermine und Anmeldung

SeminarTermineOrt
IFRS Bilanzpolitik Seminar18.09.-19.09.2019Frankfurt/M., mainhaus Stadthotel
IFRS Bilanzpolitik Seminar25.09.-26.09.2019Hamburg, relexa Hotel Stuttgarter Hof

Unsere Kunden

Vorkenntnisse

Für die Teilnahme am IFRS Bilanzpolitik Seminar ist ein Grundverständnis der IFRS Rechnungslegung erforderlich.

Teilnahmebestätigung

Für Ihre Teilnahme an unserem IFRS Bilanzpolitik Seminar erhalten Sie eine Bescheinigung, welche die Art und die vermittelten Inhalte des Seminars beschreibt.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Kurs haben, können Sie uns über unser Kontaktformular aber auch gern telefonisch unter 03 45 – 13 252 433 kontaktieren.

Waren die Inhalte hilfreich und informativ? Dann bewerten Sie die Seite bitte mit 5 Sternen.

Bewerten sie den Artikel IFRS Bilanzpolitik: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,60 von 5 Punkten, basierend auf 58 abgegebenen Stimmen.
Loading...