Prof. Dr. rer. oec. Ronny Gebhardt, Dipl.-Kfm.

Profil & Werdegang

Ronny Gebhardt studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaftslehre in Halle und den USA. Parallel war er bei einem Kreditinstitut mit Bilanzierungs- und Bilanzanalysethemen befasst.

Nach Abschluss des Studiums war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling der HHL – Leipzig Graduate School of Management. Hier erfolgte zudem die Promotion.

Danach war er mehrere Jahre bei der Deutschen Bank tätig und nahm Führungsaufgaben wahr. Seit 2011 hält er eine Professur für externes Rechnungswesen und Finanzwirtschaft an der Münster School of Business der Fachhochschule Münster.

Als IFRS Experte hat er langjährige Erfahrung in der Vermittlung von Wissen zur Rechnungslegung nach internationalen und nationalen Regelungen und zur Bilanzanalyse außerhalb der Hochschule. Zudem ist er Autor zahlreicher Beiträge in wissenschaftlichen Fachjournalen, Handbüchern und Kommentaren. Herr Gebhardt ist Inhaber des Instituts für Rechnungslegung.

Prof. Dr. Ronny Gebhardt
Prof. Dr. rer. oec. Ronny Gebhardt, Dipl.-Kfm.

Publikationen

Monographien

  • Gebhardt, R.: Bilanzpolitik nach HGB und IFRS, Berlin, erscheint in 2018 Erich Schmidt Verlag (zusammen mit Pooten, H.).
  • Gebhardt, R.: Abbildung von Leasingverhältnissen in der internationalen Rechnungslegung – Eine Analyse propagierter Neuregelungen auf konzeptionelle Begründbarkeit, Hamburg 2009, Verlag Dr. Kovac, http://www.verlagdrkovac.de/3-8300-4232-9.htm.
  • Gebhardt, R. (2013): Internationale Rechnungslegung – Bilanzierung von Rückstellungen, Finanzinstrumenten und Sicherungsbeziehungen, Hamburg 2013, Hamburger Fern-Hochschule (Studienbrief Rechnungswesen/Controlling).
  • Gebhardt, R. (2013): Internationale Rechnungslegung – Bilanzierung von Sachvermögen und immateriellen Vermögen, Hamburg 2013, Hamburger Fern-Hochschule (Studienbrief Rechnungswesen/Controlling).
  • Gebhardt, R. (2013): Internationale Rechnungslegung – Grundlagen der IFRS und Darstellung des Abschlusses, Hamburg 2013, Hamburger Fern-Hochschule (Studienbrief Rechnungswesen/Controlling).
  • Gebhardt, R. (2013): Internationale Rechnungslegung – Sonderfragen der Bilanzierung, Hamburg 2013, Hamburger Fern-Hochschule (Studienbrief Rechnungswesen/Controlling).
  • Gebhardt, R.: Politische Ökonomie der Rechnungslegung – Forschungsansatz, empirische Ergebnisse und kritische Würdigung, HHL Arbeitspapier Nr. 83, 2008 (zusammen mit Zülch, H.).

Wissenschaftliche Journale und Handbücher sowie Kommentare

  • Gebhardt, R.: IFRS 16 Leasingverhältnisse, in: Thiele, St./v. Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht (Kommentar), Loseblattsammlung, Bonn erscheint in 2018.
  • Gebhardt, R.: Klarstellungen zu IFRS 15: Ausgewählte Unterschiede zu ASC Topic 606, in: PiR – Internationale Rechnungslegung, Heft 5 2016, S. 153-154 (zusammen mit Fischer, D.).
  • Gebhardt, R.: SIC-15, in: Thiele, St./v. Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht (Kommentar), Loseblattsammlung, Bonn 2011.
  • Gebhardt, R.: IAS 17 – Leasingverhältnisse, in: Thiele, St./v. Keitz, I./Brücks, M. (Hrsg.): Internationales Bilanzrecht (Kommentar), Loseblattsammlung, S. 1-78 (zusammen mit Köhler, A. G.).
  • Gebhardt, R: Politische Ökonomie der Rechnungslegung –  Bisherige Forschungsergebnisse und künftige Forschungsperspektiven unter besonderer Berücksichtigung des Lobbyingkonzepts, Journal für die Betriebswirtschaft (JfB) 2009 (59), S. 1-29 (zusammen mit Zülch, H. und Hoffmann, S.).
  • Gebhardt, R.: Anmerkungen zum Standardentwurf (ED/2009/7) Financial Instruments – Classification and Measurement, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) 2009 (10), S. 309-311 (zusammen mit Fischer D.).
  • Gebhardt, R.: Goodwill (Erwerbs-methode, Impairmenttest), in: Freidank, C.-Ch./Peemöller, V. H. (Hrsg.): Corporate Governance und Interne Revision – Handbuch für die Neuausrichtung des Internal Auditings, Berlin 2007, S. 385-406 (zusammen mit Zülch, H. und Erdmann, M.-K.).
  • Gebhardt, R.: Politische Ökonomie der Rechnungslegung – Forschungsansatz, empirische Ergebnisse und kritische Würdigung, HHL Working Paper, 2008 (zusammen mit Zülch, H.).
  • Gebhardt, R.: Angaben über Beziehungen zu nahe stehenden Unternehmen und Personen – Entwurf des IASB zur Änderung des IAS 24, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) 2007 (5), S. 139-141 (zusammen mit Zülch, H.).
  • Gebhardt, R.: SFAS 157 und IASB Discussion Paper: Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Fair-Value-Bewertung, in: Betriebs-Berater (BB) 2007 (3), S. 147-152 (zusammen mit Zülch, H.).
  • Gebhardt, R.: Abbildung von Konzessionsvereinbarungen gem. IFRIC 12, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) 2007 (2), S. 52-54 (zusammen mit Zülch, H.).
  • Gebhardt, R.: Anmerkungen zum Entwurf eines überarbeiteten Conceptual Framework für die Finanzberichterstattung, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) 2006 (10), S. 203-204 (zusammen mit Zülch, H.).
  • Gebhardt, R.: Vorschlag des IASB zur Änderung der bilanziellen Abbildung von Fremdkapitalaufwendungen, in: Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR) 2006 (8), S. 146-147 (zusammen mit Zülch, H.).

Buchprojekte

  • Bilanzierung nach International Financial Reporting Standards (IFRS) – Wiley Lehrbuch, Hrsg. H. Zülch/M. Hendler, erscheint 2009.
  • IFRS für den Mittelstand?, Tagungsband zur Fachveranstaltung des Ulmer Forums für Wirtschaftswissenschaften (UFW) e.V. am 25. Mai 2005 an der Universität Ulm; Hrsg. K.-U. Marten / R. Quick / K. Ruhnke, Düsseldorf 2005.

Weitere Profile im Netz